Gemeinsame Pressemitteilung der SPD, CDU und FDP

Veröffentlicht am 28.01.2022 in Aktuelle Meldung

Bremerhaven, 28. Januar  2022

Bremerhaven bekommt ein Jugendparlament

Konzept von SPD, CDU und FDP wird in der nächsten Stadtverordnetenversammlung beschlossen

 

Nachdem die Koalition aus SPD, CDU und FDP bereits im Doppelhaushalt 2022/2023 Mittel in Höhe von jährlich 150 000 Euro für das Jugendparlament bereitgestellt hat, steht jetzt das Konzept für das Jugendparlament. Der Magistrat wird die Vorlage zur Stadtverordnetenversammlung am 10. Februar 2022 einbringen.

Dazu erklären die jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprecher Sabrina Czak (SPD), Marina Kargoscha (CDU) und Hauke Hilz (FDP):

„Wir freuen uns, dass wir endlich mit dem Beschluss das Jugendparlament ins Leben rufen. Das ist ein toller Schritt für Demokratiebildung und für Jugendbeteiligung gleichzeitig. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen lernen nicht nur, wie kommunale Demokratie funktioniert, sondern können gleichzeitig ihre Vorstellungen in die politischen Beratungen einbringen oder direkt über ein eigenes Budget von jährlich 50 000 Euro realisieren. Wir gehen davon aus, dass die erste Sitzung noch in diesem Jahr stattfindet.“

Damit geht ein langer Findungsprozess zu Ende. Bereits 2017 hatte die Stadtverordnetenversammlung die Einrichtung eines Jugendparlaments mit breiter Mehrheit beschlossen. Nachdem nun die finanziellen Mittel bereitstehen, konnte das Konzept finalisiert werden.

Das Konzept sieht vor, dass das Jugendparlament zweimal im Jahr tagt. Die insgesamt 60 Delegierten sollen für zwei Jahre an den 20 weiterführenden Schulen in Bremerhaven gewählt werden. Jede Schule darf drei Delegierte entsenden. Begleitet wird das Jugendparlament durch eine pädagogische Fachkraft. Beschlüsse werden entweder über das zur Verfügung stehende Budget von 50 000 Euro realisiert oder in die Fachausschüsse der Stadtverordnetenversammlung eingebracht. Die Organisation soll das Jugendparlament im Wesentlichen selbst bestimmen, wobei auch Arbeitsgruppen angedacht sind.

 
 

Homepage SPD Stadtverordnetenfraktion Bremerhaven

Suchen

Counter

Besucher:343701
Heute:44
Online:1