Besuch des DLR-Instituts 

Veröffentlicht am 13.09.2020 in Bürgerschaft

Metallische Roboterhunde, unbemannte U-Boote - das gibt es doch nur im Film. Falsch! 

Im DLR-Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen in Bremerhaven sind diese Realität. Hiervon konnte ich mich vor kurzem bei einem Besuch selbst überzeugen. 

Neben einem Rundgang durch die Labore, in denen technologisch anspruchsvolle Innovationen entwickelt, erprobt und getestet werden, waren die Themen Corona-Situation und die vielfältige inhaltliche Ausrichtung und zukünftige Entwicklung des Instituts Teil der Gespräche.  

Es wurde deutlich, dass das Institut den Bremerhavener Standort sehr schätzt und sich eine Wachstumsperspektive vor Ort gut vorstellen kann. Insbesondere die Nähe zu den zahlreichen weiteren ansässigen Instituten sowie der Wirtschaft seien ein entscheidender Standortvorteil. Doch auch die direkte Nähe zum Wasser ist für das Institut sehr wichtig - im unmittelbaren Fischereihafen können Testversuche der entwickelten Technologien sofort getestet werden.

Janina Brünjes, wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion und stellv. Vorsitzende der SPD Bremerhaven zeigt sich begeistert: „Das Institut am Standort Bremerhaven ist ein großer Gewinn. Die thematische Ausrichtung rund um die maritime Sicherheit ist brandaktuell und in vielen Bereichen unseres Lebens gefragt. Mit dem DLR haben wir herausragende Expertise vor Ort, die eine Strahlkraft in die Stadt und darüber hinaus entwickelt. Auch zukünftig wünsche ich mir, dass uns das DLR vor Ort erhalten bleibt und wachsen kann. Hierfür setze ich mich ein.“

 

Vielen Dank an den kommissarischen Institutsleiter, Herrn Langerbeins, sowie an die Mitarbeiter für die Führung und die Einblicke!

 
 

Homepage SPD Bremerhaven

Suchen

Counter

Besucher:343695
Heute:17
Online:1