SPD begrüßt Förderzusage des Bundes für Lehe-Treff: „3,4 Millionen Euro schaffen neue Perspektiven im Stadtteil“

Veröffentlicht am 28.02.2016 in Unterbezirk

In einer gemeinsamen Stellungnahme begrüßen Bremerhavens SPD-Vorsitzender, Senator Martin Günthner, und Swen Awiszus, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Lehe, die Förderzusage des Bundes, den Lehe-Treff mit 3,4 Millionen Euro zu unterstützen: „Das ist ein gutes Signal für Bremerhaven, für den Stadtteil Lehe – diese Zuwendung schafft neue Perspektiven im Stadtteil“, so Günthner.

Aus Sicht des Ortsvereins Lehe kommt dem Freizeittreff eine besondere Bedeutung im Quartier zu: „Es ist ein tolles Signal für die Aktiven im Stadtteil, dass diese Bedeutung jetzt durch die Bundeszuwendung unterstrichen wird. Das ist Wind unter die Flügel all derer, die Lehe weiterentwickeln wollen“, so Awiszus.

Das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sieht Investitionen im Umfang von 140 Millionen Euro vor, die nach 56 Vorhabensempfehlungen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung vergeben werden.

Awiszus: „Bundesbauministerin Barbara Hendricks ist zu danken, dass unsere Arbeit in und für Lehe auf diese Weise wertvolle Unterstützung erfährt. Uwe Beckmeyer hat als unser Bundestagsabgeordneter klug geworben dafür, dass wir zu einer nachhaltigen Bestandssicherung dieser wichtigen Einrichtung im Stadtteil ein gehöriges Stück weitergekommen sind.“

 
 

Homepage SPD Bremerhaven

Suchen

Counter

Besucher:343701
Heute:30
Online:1