Holger Störmer führt Arbeitsgemeinschaft 60plus

Veröffentlicht am 26.02.2020 in Arbeitsgemeinschaften

Ärztliche Versorgung bleibt wichtiges Thema
 
Bremerhaven. Die Arbeitsgemeinschaft 60plus in der SPD Bremerhaven hat im Rahmen der turnusmäßigen Organisationswahlen ihren Vorstand neu bestimmt: Als Vorsitzender wiedergewählt wurde Holger Störmer, ihm stehen als stellvertretende Vorsitzende Ingrid Fynsk und Ursula Frenzel zur Seite. Zur Schriftführerin wurde Monika Eckardt gewählt. Als Beisitzer komplettieren Andrea Mitlöhner-Kloppenburg, Manfred Lietzau und Friedrich Rohde den Vorstand. Als Delegierte zum Unterbezirk bestimmten die Mitglieder Holger Störmer, Ingrid Fynsk und Friedrich Rohde.

    

Störmer erklärte, die Arbeitsgemeinschaft 60 plus werde auch in Zukunft aktiv die Interessen der Menschen im reiferen Alter politisch begleiten: ,,Unser Ziel ist und bleibt, dass ältere Menschen vollkommen integriert werden in unsere Gesellschaft, dass sie in Würde ihren Lebensraum gestalten und dass sie sich mit dem vorhandenen Fachwissen in die Nachwuchsförderung junger Menschen einbringen können.” Für die Arbeitsgemeinschaft erneuerte Störmer die Forderung, die medizinische Versorgung in Bremerhaven und der Umlandgemeinden auch im Sinne der älteren Generation angemessen zu gestalten: ,,Es bleibt eine Aufgabe der Gegenwart, auch in Zukunft sicherzustellen, dass wir eine gute ärztliche und fachärztlichen Versorgung wohnortnah erhalten und erlangen. Hier ist insbesondere die Kassenärztliche Vereinigung in der Pflicht, neue Lösungen zu liefern”, forderte der SPD-Politiker.

 
 

Homepage SPD Bremerhaven

Suchen

Counter

Besucher:343695
Heute:39
Online:2